Mathematisches Mal-Zeichen mit GREP korrigieren

Für das Malzeichen gibt es vom Mittelpunkt über das x bis zum Asterisk unterschiedliche Varianten. Am geläufigsten dürfte im Buchsatz aber das ›x‹ sein. Ich schreibe x in Anführungen, weil es für das Multiplikatorzeichen in gut ausgebauten Schriften natürlich ein eigenes Zeichen mit dem Unicode U+00D7 gibt. Von der Tastatur aus lässt sich das Zeichen von Apple-Nutzern leider nicht erreichen; auf Windows findet man es mit der Kombination Alt Gr+^.

Vorallem wegen der umständlichen Erreichbarkeit des Zeichens habe ich für die mikrotypografische Korrektur die folgende GREP-Suche abgespeichert.

Mathematisches Mal-Zeichen mit GREP korrigieren weiterlesen

Grundlinie

  • Wie kann ich gute Makro- und Mikrotypografie in einem 600-Seiten-Buch oder in der ›Hektik‹ des Tagesgeschäfts umsetzen?
  • Wie kann ich sicherstellen, dass das Produkt meiner Dienstleistung als Grafiker meinem Qualitätsversprechen entspricht?
  • Wie kann ich Zeit bei langweiligen monotonen Arbeiten einsparen?

Mit GREP-Abfragen und Skripten können wir InDesign für uns arbeiten lassen und hoffentlich mehr Zeit für ein durchdachtes Layout gewinnen.

Um das und anderes soll es hier gehen.

Bessere Typografie durch GREP und Skripte in InDesign